Neue Heimat in der Schweiz

In den Niederlanden bin ich geboren, aufgewachsen und als Physiotherapeutin ausgebildet worden. Direkt nach der Diplomierung bin ich ins schöne Sarganserland in der Ostschweiz ausgewandert. Ich hatte hier das Glück, direkt in meinem gewünschten Fachgebiet, der Kinderphysiotherapie, tätig zu werden. Seitdem habe ich mich durch kleinere und grössere Fortbildungen weiter spezialisiert in der Behandlung der Kinder. 2003 bekam ich die Möglichkeit, die Ausbildung zur Hippotherapeutin zu machen, die ich 2004 erfolgreich abschloss. Im Jahr 2005 habe ich mich für die selbständige Erwerbstätigkeit entschieden und biete seit dem, nebst Hausbehandlungen, auch die Hippotherapie für Kinder an. Und seit September 2014 geschieht dies mit dem eigenen Islandpferd namens Katla.

Qualitätssicherung

Erfahrungs- und Bildungsaustausch mit Fachpersonen wird aktiv gepflegt mittels interdisziplinärer Sitzungen, Quali-Zirkeln und individueller Treffen mit Berufskollegen, Fachpersonen der diversen Disziplinen und Behörden. Im Weiteren findet fortwährend und mehrmals pro Jahr berufliche Weiterbildung statt.

Aus- und Weiterbildung

  • Ausbildung als Physiotherapeutin in den Niederlanden, Diplomabschluss 1990
  • Anerkennung als eidgenössisch diplomierte Kinderphysiotherapeutin seit 1991
  • Entwicklungsneurologische Therapie nach NDT – Bobath
  • Atemtherapie
  • Funktionelle Bewegungslehre nach S. Klein-Vogelbach
  • Skoliosegymnastik
  • Hilfsmittelabklärungen und Hilfsmittelanpassungen
  • Hippotherapie-K® (weitere Informationen dazu unter http://www.hippotherapie-k.org/)
  • Bobath-Konzept (weitere Informationen dazu unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bobath-Konzept)
  • Quali-Zirkel für dipl. Kinderphysiotherapeuten
  • Kraniosakraltherapie
  • Neuroorthopädisches Quadrantenprinzip Bertram®
  • Sonstige jährlich wiederkehrende halb- und mehrtägige Kurse

Beruflich bedingte Mitgliedschaften

  • Physiotherapia Pediatrica
  • NDT-Verein
  • Hippotherapie-K®-Verein
  • Physio Swiss